InteressenGemeinschaft Pro Lummerschied

 
 

Maibaumsetzen


Maibaumsetzen 2017

Am Sonntag, den 30. April, veranstaltete die Dorfkrug GbR Lummerschied wieder Maibaumsetzen. Bei herrlichem Frühjahrswetter waren viele Gäste gekommen, um dem Maibaumsetzen beizuwohnen.
Die Veranstalter hatten sich zur Unterhaltung ein kleines Programm ausgedacht: Zuerst wurde der Maibaum von Kindern u. Erwachsenen mit bunten Bändern geschmückt. Dann wurde er unter lauten Anfeuerungsrufen in seine Position gehievt. Susi Mettgers Tanzgruppe tanzte einen wunderschönen Hexentanz vor dem Maibaum. Anschließend stimmte Andrea Bretz die Gäste mit Mailiedern auf den bevorstehenden Wonnemonat ein. 
Dann gab es eine Zäsur, denn die Hexennacht stand auch in Lummerschied bevor. So unterhielten Viktoria Daschiev und Jonathan Jost das Publikum mit ihren Zauberkunststücken. Zuguterletzt war wieder Graf Draculi (Jonathan Jost) zu Gast in Lummerschied und unterhielt die Gäste mit seinen gruseligen Lebenserfahrungen. Hannes Kunz beendete den öffentlichen Teil mit einem Gedicht über die Hexennacht. Moderiert wurde das Programm von Hanno Seekatz.
Im Anschluss wurde am und im neu restaurierten Dorfkrug noch zünftig gefeiert. Zu später Stunde gab es noch Tanz in den Mai. Die Gäste waren zufrieden, da es insgesamt ein gelungenes Fest war. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helfer für die Gestaltung des Maibaumsetzens 2017 in Lummerschied.


Maibaumsetzen 2016

Am 30. April wurde in Lummerschied erstmals seit vielen Jahren wieder ein Maibaum aufgestellt. Veranstalter waren der Obst- u. Gartenbauverein Lummerschied und die Interessengemeinschaft Pro Lummerschied.Zuerst wurde der Maibaum mit bunten Bändern von Kindern und Erwachsenen geschmückt. Anschließend wurde er unter lauten Hauruckrufen neben dem Feuerwehrgerätehaus von kräftigen Männern aufgestellt.
Programmmäßig wurde ein kleiner Vortrag über das Brauchtum des Maibaums gehalten. Die Zuschauer wurden auch auf die bevorstehende Hexennacht hingewiesen. Hierzu trug Hannes Kunz ein passendes Gedicht vor. Höhepunkt und Abschluss des Programms war der Besuch von Graf Drakuli (dargestellt von Jonathan Jost - 10 Jahre). Großartig, wie er den Drakuli aus der SR3 Sendung imitieren konnte. Die Veranstalter konnten sich über 130 Besucher, darunter viele Kinder, freuen. Bei Rostwürsten und Getränken wurde anschließend das Maibaumsetzen gebührend gefeiert.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Maibaumsetzens beitrugen. Ein herzliches Dankeschön geht an die Bäckerei Himmes aus Lummerschied, die die Weck für die Rostwürste spendeten.